Hier finden Sie uns

NWDUG
 

Kontakt

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Nordwestdeutschen Universitätsgesellschaft e.V.

Auf Expedition in Nepal –

botanische und ethnographische Beobachtungen

im Königreich Mustang

19.10.2016 19 Uhr / Dr. Frank Schlütz, Wilhelmshaven

 

Ausgehend von eigenen Expeditionen und Forschungen wird Herr Dr. Schlütz in seinem Vortrag anhand zahlreicher Reiseeindrücke Einblicke in das Zusammenspiel von Naturraum und Mensch im Himalaya geben. Die Präsentation führt von der durch die Niederschläge des Monsuns feuchten Südseite des Nepalesischen Himalayas durch die trockenen inneren Täler des Gebirges hinauf in das ehemalige Königreich Mustang nahe Tibet. Dabei wandelt sich das Landschaftsbild von subtropischen Reisterrassen und üppigen Wäldern bei Eintritt in den Inneren Himalaya schlagartig hin zu trockenen, fast wüstenhaften Tälern mit Flussoasen. Wichtige Fragen nach der Dauer, Intensität und den Folgen der menschlichen Besiedlung waren Anlass für die Forschungsreisen. Einige dieser wenig bekannten Aspekte werden vom Dozenten anhand der Vergangenheit des Tales von Muktinath beispielhaft vorgestellt. Die mit Annäherung an Tibet in den Siedlungen und in der Landschaft immer deutlicher hervortretenden buddhistischen Chörten und Gebetsmauern sowie die Geisterfallen der Bön-Religion zeugen von einer reichen Glaubenswelt im Himalaya und werden als solche in ihrer Vielfalt ebenfalls kurz dargestellt.

 

Zur Person des Referenten:

Herr Dr. Frank Schlütz hat in Göttingen Biologie studiert und über die Vegetations-, Klima- und Siedlungsgeschichte von Hochasien promoviert. Zu seinen Wirkungsstätten zählen neben der Universität Göttingen u.a. das Senckenberg Forschungsinstitut Frankfurt und die Freie Universität Berlin. Seine Expeditionen führten ihn nach Sibirien, in die Mongolei, den Himalaya und auf das Dach der Welt nach Tibet. Von dort führte ihn sein Weg an das Niedersächsische Institut für historische Küstenforschung nach Wilhelmshaven. Hier erforscht Herr Dr. Schlütz aktuell sowohl mittelalterliche Ernährung und Handelsbeziehungen an der Küste wie auch die letzten Jahrtausende der Landschaftsgeschichte im Bereich des heutigen Wattenmeeres.

 

 

Weitere Infos auch auf www.facebook.com/nwdug