Hier finden Sie uns

NWDUG
 

Kontakt

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Herzlich Willkommen auf der Homepage der Nordwestdeutschen Universitätsgesellschaft e.V.

70 Jahre betriebswirtschaftliches Studium in Wilhelmshaven

Historie - Gegenwart - Zukunft

Prof. Dr. Gerd Hilligweg

15.02.2018 19 Uhr in der Volkshochschule Wilhelmshaven

 

Der Fachbereich Wirtschaft der Jade Hochschule kann auf eine für Fachhochschulen ungewöhnlich lange Tradition zurückblicken: Die Wurzeln des Fachbereiches Wirtschaft in Wilhelmshaven lassen sich bis in das Jahr 1947 zurückverfolgen. Nach dem zweiten Weltkrieg wurde neben der universitären, reich wissenschaftlichen Ausbildung auch über eine eher praxisorientierte Weiterbildung bereits ausgebildeter Kaufleute diskutiert. Auf Basis dieser Überlegungen entstand 1947 die Fachhochschule für wirtschaftliche Betriebsführung in Wilhelmshaven.

Erweiterungsanforderungen aus der Praxis und die permanente Zunahme betriebswirtschaftlicher Forschungsergebnisse führten zu einer Ausdehnung des Lehrplanes von zunäht zwei auf vier Semester und zum Aus- bzw. Umbau der Fachschule zur Höheren Wirtschaftsfachschule (1958) und schließlich zur Akademie für Betriebswirte (1968).

Während sich die Ausbildung in der Akademie für Betriebswirte auf Kaufleute fokussierte, gab es in Wilhelmshaven seit 1965 auch eine staatliche Ingenieurakademie für Maschinenbau, Elektrotechnik und Feinwerktechnik. Im Jahre 1971 wurde mit der Zusammenlegung beider Akademien zur Fachhochschulen Wilhelmshaven ein Meilenstein auf dem Weg zum heutigen Dasein geschaffen. Einen weiteren Umbau setzte im Jahre 2000 ein: Die fünf Hochschulen Emden, Oldenburg, Leer, Elsfleth und Wilhelmshaven wurden zu einer Fachhochschule zusammengeschlossen. Im Jahre 2009 wurde schließlich im Rahmen einer Defusion die heutige Jade Hochschule mit den drei Studienorten Wilhelmshaven, Oldenburg und Elsfleth gegründet.

 

Zur Person des Referenten:

Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum; 1990 Abschluss zum Diplom-Ökonom; 1993 Promotion zum Dr. rer. oec.; 1990 bis 1993 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Wirtschafts- und Finanzpolitik der Ruhr-Universität Bochum sowie beim Rheinisch-Westfälischen Institut für Wirtschaftsforschung (RWI), Essen; 1994 bis 1999 Tätigkeit als Referent beim Gesamtverband des deutschen Steinkohlebergbaus, Essen. Seit dem Sommersemester 1999 ist er als Professor für Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik an der Jade Hochschule in Wilhelmshaven tätig und seit 2007 als Dekan des Fachbereiches Wirtschaft. Seine Forschungsgebiete sind Energieökonomie und Regionalwissenschaft.